Samstag, 21. Januar 2012

Ich schließe die Augen, schlafe ein und träume.

Das Licht bricht die Spannung, die in der Luft liegt und der Wald in dem ich stehe erwacht zum Leben. Ein kleiner, brauner Vogel fliegt an mir vorbei, als wolle er mir zeigen, wie frei man sein kann. Ich renne los und ich fühle mich gleich dem Vogel. Meine Beine scheinen über das Laub zu fliegen und langsam lichten sich die Bäume. Es zeigt sich ein Goldgelbes Feld , das in rotem Licht getaucht ist. Ein Baum steht in der Mitte. Er scheint viele tausende Jahre alt zu sein und füllt die Luft mit Friedlichkeit. Seine Blätter sind Braun, so braun wie der Vogel war. Es ist warm, so warm wie ein ausklingender Sommertag. Auf einmal fliegen alle Blätter weg. Hinaus in den Himmel. Hin zur Sonne, zu den Wolken. Ich renne durch das Feld und atme den Duft der Freiheit ein. Als alle Blätter weg sind, zeigt sich wie hässlich der prächtige Baum eigentlich ist. Seine Äste sind schwarz und Moos bedeckt den Stamm. Es wird dunkel und das behagliche Gefühl und die Wärme verschwinden. Stattdessen kommt Kälte. Unerbittliche Kälte und Angst. Angst die mir den Atem nimmt und mich dazu drängt, wegzulaufen. Ich renne und spüre, wie mich etwas verfolgt. Meine Beine versagen. Ich werde immer langsamer und ich spüre das Böse nah bei mir. Der letzte Funke Mut drängt mich dazu, mich umzudrehen. Mich starren Augen an. Ausdruckslose, feuerrote Augen. Sie gucken in mich rein. In die Tiefen meiner Seele und verbrennen mich von innen nach Außen. Schmerz macht sich breit. Vom Bauch ausgehend durch den ganzen Körper. Ich falle auf den kalten Boden und die Augen kommen immer näher. Sie stoppen kurz vor meinem Gesicht und verschwinden. Kurze Zeit später liege ich schweißüberströmt in meinem Bett.

Kommentare:

  1. Dankeschön. :)
    Ja, sie sind traurig. Echt & traurig. :s
    Ich schreibe jetzt auch gleich wieder nen traurigen Post. :s Is iwi immer so. Naja..
    Liebe Grüße.♥

    AntwortenLöschen
  2. Solche Träume sind die Hölle...
    Echt schön geschrieben! :) <3

    AntwortenLöschen
  3. Vielen Dank c:
    Deine Texte sind echt super geschrieben!♥

    Liebe Grüsse.
    Becca.

    AntwortenLöschen